„Internet-Tsunami“: Was ist das, was kann das, wer macht das?

Schneeballeffekt, der zur Lawine wird: Das wäre wohl die österreichische Metapher für das,, was die AutorInnen der am Sonntag erschienenen Studie „Internet-Tsunamis“ nennen. Das aus der Online-Community kommende Phänomen ist laut dem Verein „xaidialoge“ und der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder eine „themenbezogene Artikuation bestimmter politischer Meinungen von einer großen Anzahl an Menschen in einem sehr kurzen Zeitraum.“ Wie die Macht in öffentlichen Debatten durch das Internet neu verteilt worden ist, hab ich am datenwerk-Blog im ersten Beitrag zur Studie beschrieben.

Weiterlesen