lauter linke bei der övp

Bildschirmfoto 2013-01-10 um 00.12.40

Heute ganz kurz und knapp. Solidarität, Integration, Zusammenhalt, soziale Durchmischung. Alles, was sie normalerweise zu Gunsten wirtschaftlicher Effizienz hintan stellt, ist der ÖVP in der Heeresdebatte auf einmal ganz wichtig geworden. Wenn es opportun ist, gelten auf einmal lauter Werte, um die man mit Konservativen normalerweise streiten muss.

Integration und soziale Durchmischung fangen beim sozialen Wohnbau und in der Kleinkindbetreuung an. Sie gehen beim Vereinswesen weiter – jeder Steuer-Euro in exklusive Traditionsverbände ist eine Investition in die Desintegration. Eigene Deutschklassen für MigrantInnenkinder sind Gift für die Integration. Das Aussortieren der Kinder im Alter von 10 Jahren ist Gift für Chancengleichheit und soziale Durchmischung.

18 Jahre lang wird selektiert, die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen. Im Lebensjahr 19 soll jetzt auf einmal alles ganz anders sein.  Das Heer soll jetzt die eierlegende Wollmilchsau für lauter Dinge sein, gegen die die ÖVP 364 Tage im Jahr kämpft.

Wie sanft ist doch die Täuschung.

Advertisements

4 Gedanken zu „lauter linke bei der övp

  1. Die Vorschulklassen sind 1. nicht für Migrantenkinder gedacht, sondern für Kinder mit nicht ausreichenden Deutschkenntnissen (ein gravierender Unterschied) und 2. wird das im Rot-Grünen (!) Wien umgesetzt. Folgerichtig wären also lauter Rechte in der Rot-Grünen Wiener Koalition.

  2. ÖVP ist die reinste Kommunisten Partei!
    Mikl-Leitner zu den Spekulanten: „Her mit dem Zaster, her mit der Marie!“
    Christoph Leitl ein Aufwerter der nicht burgoisen Akademiker: „Mit Matura auch verkürzte Lehre oder Facharbeiterausbildung machen, Lehre aufwerten.“
    Sebastian Kurz ein junger Linker!
    Jetzt mehr Gemeinschaftsdienst à la Kibbuz, anstatt höchst profesionalisierte Dienste entsprechend zu zahlen.

  3. Lieber Paul Aigner,
    man darf schon Träume haben, aber sollte doch soweit Realist sein und Dinge zu Ende denken. Nur Schlagworte verbreiten ist einfach zu wenig!
    mfG
    Pegru

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s